FVBUSICOULOUR11
CMD / Kiefergelenksdysfunktion

Grundkurs: Diagnostik und Therapie von Funktionsstörungen des Kauorganes       (24 UE  -  24 FP)

Kursbeschreibung:

Der erste Kursteil vermittelt die Grundlagen der funktionellen Anatomie, Neurologie und Physiologie des Kiefergelenkes bzw. des Kauorganes, sowie die gebräuchliche Nomenklatur der Zahnmedizin. Diese werden durch Schädelpräparate Gebisspräparate zur Demonstration von Fehlstellungen / Anomalien oder Video-Demonstrationen unterstützt.
Kiefer
Weiterhin wird die Pathophysiologie des Kiefergelenkes erarbeitet, welche für die Durchführung der Basisuntersuchung, ihrer Auswertung und für spätere zielgerichtete Behandlung erforderlich ist. Auf dieser Basis werden die manuellen Techniken der „Basisuntersuchung“ sowohl theoretisch erklärt, als auch praktisch durchgeführt.
Im Rahmen der „Erweiterten Untersuchung“ werden den KursteilnehmerInnen manuelle Techniken zur Differenzierung von Schmerzen, Einschränkungen und Gelenkgeräuschen sowie unterschiedlicher Diskusverlagerungen vermittelt. Die KursteilnehmerInnen werden in diesem Abschnitt langsam an die verschiedenen „gewebespezifischen Diagnosen“ sowie „kompensatorische und adaptive Phänomene“ herangeführt. Nach der theoretischen Besprechung und praktischen Demonstration werden alle manuellen Techniken von den KursteilnehmerInnen schrittweise unter Anleitung des Referenten erlernt.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Aufbaukurs: Diagnostik und Therapie von Funktionsstörungen des Kauorganes / Halswirbelsäule in ihrer ganzheitlichen 
Betrachtungsweise     (35UE  -  34FP)


Kursbeschreibung

Auf der Grundlage des im Kurs 1 vermittelten theoretischen Wissens und mit den erlernten praktischen Techniken werden im Teil 2 Biomechaniken des Kiefergelenkes und der Halswirbelsäule vertieft. Über Patientenbeispiele werden Krankheitsbilder näher besprochen und praktisch erarbeitet (u.a. Behandlung von Säuglingen / Kindern mit orofazialer Störung – Kieferentwicklungsstörung).
Das funktionelle Zusammenspiel Kiefergelenk – HWS, sowie Kiefergelenk – Gesamtstatik als ganzheitliche Denkweise wird hervorgehoben und diese mit in die Behandlung einbezogen. Sinndeutung von Projektionsbeschwerden wird besprochen.
Der Kursant soll nach dem Kurs in der Lage sein, CMD - auslösende Krankheitsbilder, ob primär vom Kiefergelenk ausgehend, oder sekundär über eine funktionelle Störung der Gesamtstatik, mit gezielten physiotherapeutischen Maßnahmen zu behandeln.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Komplexkurs ( CMD Teil 1 und CMD Teil 2 zusammen 58 UE  - 58 FP)

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


CMD - Refresher (Up Date) und Erweiterungskurs:  (24 UE  -  24 FP)



Kursbeschreibung

Der Kurs Refresher /  Up Date und Erweiterungskurs ist ein fachorientierender und  systemübergreifender Kurs. Der Lehrgang soll vorhandenes Wissen und Fertigkeiten vertiefen,  und durch neue Therapiemöglichkeiten und medizinisches Wissen angereichert werden.  Fallpräsentationen der täglichen Praxis, die vom Kursanten vorgegeben werden können, werden analysiert und in ein Therapiekonzept umgesetzt.  Die Halswirbelsäule wird mit gezielten Mobilisationstechniken mit dem vorherigen Wissen ergänzt und behandelt, wobei die kindliche HWS von der Erwachsenen klar getrennt wird. Zum Kurs gehören die Möglichkeiten der Akupressur, Lymphdrainage und Ernährungslehre in der CMD.  Medikamente,  die eine CMD verursachen können, sowie  mögliche Folgen von kieferorthopädischen Manipulationen und Krankheitsbildern, die eine CMD imitieren,  gehören zum Kursinhalt.

 

Programm:

 

  1.  Fallbeispiele, Behandlung nach Rezept

  2.  Mund und Ohrakupressur

  3.  Lymphatische Grifftechniken für die Mundhöhle

  4.  Ernährungslehre in der CMD

  5.  Mobilisationstechniken der HWS Erwachsene und Kinder

  6.  Neurogene Mobilisation / Manipulation der CMD -  involvierten Nerven

  7.  Krankheitsbilder, die eine CMD imitieren können

Lehrziel

Der Refresher - und Erweiterungskurs gibt die oben genannten Lehrziele vor. Er und soll eine Orientierungshilfe, Vertiefung des vorhandenen Wissens und Erweiterung der CMD Kurse Teil 1 und Teil 2 für den Kursanten darstellen.  Der Kursant sollte sein Lernfortschritt selbst evaluieren,  indem er u.a.  eigene Fallpräsentation mitbringt  (aus versicherungstechnischen Gründen  schriftliche Befundungsübergabe, oder als Beamer-Präsentation).

 

Fortbildungspunkte

Der CMD- Refresher und Erweiterungskurs CMD) entspricht mit seinen 24 Unterrichtseinheiten (UE) den Heilmittelrichtlinien. Alle UE haben Bezug und Qualitätskriterien für Fortbildungen § 124 Abs. 4 SGB V und zeigen inhaltlich einen eindeutigen Bezug auf den Heilmittelbereich.

Der Unterricht beinhaltet die Vermittlung diagnostischer Verfahren und darauf aufgebaute Therapieverfahren nach manualtherapeutischen Richtlinien. Der Unterricht beinhaltet keine Inhalte, die gemäß der gültigen Heilmittelverordnung ausgeschlossen sind.

 

Lehrplan

Wochenendkurse:   Lehrstundenanzahl:         24 UE  (24 FP)                                                                                       

Unterrichtszeit

Fr.: 09:00 – 18:00 Uhr

Sa.: 09:00 – 18:00 Uhr

So.: 09:00 – 13:00 Uhr

Die CMD - Fortbildungskurse sind zur Rückenschule - Lizenzverlängerunganerkannt.

 

Voraussetzung: Absolvierung der Kurse CMD Teil 1 und Teil 2

Kursleitung: Jürgen Focke, Physiotherapeut, Ernährungsberater, Heilpraktiker i.d. Physiotherapie, Fachlehrer, Fachbuchautor, Dozent verschiedener Fachrichtungen



 
© 2018 Jürgen Focke
Kostenlose Joomla Templates von funky-visions.de

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Loeschung finden Sie in unserer Datenschutzerklaerung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk